Bereits ab 3.000 pro h

 
  Dem Einsatzbereich sind kaum Grenzen gesetzt. Ob Standardprodukte, Seren, Antibiotika oder Gefriertrocknungsprodukte - für jeden Anwendungsfall gibt es von ROTA die geeignete Linie.
Dabei kann selbstverständlich cRABS oder Isolatortechnik zum Einsatz kommen.
 
     
 

Von Ø 9 mm bis Ø 68 mm

 

 
  Unsere Anlagen zeichnen sich durch ihre Kompaktheit und geringen Energiebedarf aus. Von der hohen Flexibilität und der einfachen Bedienung der Anlagen profitiert Ihre Produktion.
Besonders interessant sind unsere Kombilinien, bei denen Ampullen, Vials und Flaschen auf einer Anlage verarbeitet werden. Für Ampullen kann bei Bedarf die Füll- und Verschließmaschine mit unserer Ringkodiermaschine verknüpft werden.

 

[Interesse an näheren Informationen?]

 

 

   
 
 
     
  Wenn es um hohe Prozesssicherheit geht

Komplette Linien für Ampullen, Vials und Flaschen
 
     
 

Prozesskonzepte für minimale Beteiligung von Bedienpersonal …
Die Produktion großer Stückzahlen erfordert weitgehend automatisierte Prozesskonzepte. Um dies zu erreichen, werden die Maschinen für die wesentlichen Prozessschritte Waschen, Sterilisieren, Füllen und Verschließen zu einer Linie zusammengeführt. Die großen Transportleistungen führen zu geringen Herstellkosten. Durch den geringen Kontakt des Bedienpersonals mit den Objekten wird die Prozessqualität in der sterilen Abfüllung sogar noch verbessert.

 

Mit Ingenieuren und Technikern
an der Seite …

Alle automatischen Maschinen von ROTA sind integrierbar und werden von uns zu Kompaktlinien montiert. Sogar Ampullen, Vials und Flaschen lassen sich auf einer einzigen Anlage problemlos verarbeiten. Große und komplexe Systeme dieser Art werden oftmals nach speziellen Erfordernissen des Kunden geplant und gebaut. Zur Unterstützung steht unseren Kunden bereits in der Konzeptphase ein erfahrenes Team von Ingenieuren und Technikern zur Verfügung.